Stellenangebote

Fachberatungsstelle JADWIGA München sucht eine Sozialpädagogin zum 01.03.2024

Für die Fachberatungsstelle JADWIGA München

suchen wir ab 01.03.2024

eine Sozialpädagogin

für die Beratung und Betreuung von Frauen, die von Menschenhandel oder Zwangsheirat betroffen oder bedroht sind.

Die ökumenische Fachberatungsstelle JADWIGA bietet betroffenen Frauen Unterstützung bei psychosozialen und gesundheitlichen Problemlagen, Besuchen von Behörden und Ämtern, Aufenthaltsfragen oder bei der Rückkehr ins Heimatland. Zu den Hauptzielgruppen zählen Frauen aus Süd-Ost-Europa, aus afrikanischen Ländern oder Asien, aber auch aus Deutschland. Wir bieten vor Ort in den Asyl-Erstaufnahmestellen Frauencafés für geflüchtete Frauen an und identifizieren dort Opfer von Menschenhandel.

Wir wünschen uns eine motivierte Bewerberin mit Einfühlungsvermögen, die betroffene Frauen beraten und unterstützen kann.

Wir bieten:

  • ein interessantes Aufgabenfeld, das eigenständiges Arbeiten ermöglicht,
  • Bezahlung nach AVR 10 Diakonie Bayern,
  • Zusatzversorgung und die üblichen Sozialleistungen,
  • Arbeit in einem interkulturellen Frauenteam,
  • eine Arbeitszeit von 20- 30 Std. wöchentlich.

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik,
  • sehr gute Englischkenntnisse, gute Kenntnis von mindestens einer weiteren Fremdsprache (von Vorteil: bulgarisch, ungarisch, französisch)
  • interkulturelle Kompetenz und Teamfähigkeit,
  • fachliche Kenntnisse für die Arbeit mit traumatisierten Frauen,
  • Kenntnisse rechtlicher Grundlagen, speziell Asylrecht,
  • Kenntnisse in und Motivation für frauenspezifische Arbeit
  • Zugehörigkeit zu einer Kirche und/oder Bereitschaft, unseren diakonischen Auftrag mitzutragen,
  • Eigene Erfahrung mit Lebens- und Arbeitsbedingungen in Ländern in Südosteuropa, aber auch Afrika, Lateinamerika oder Asien.

Wegen der Art der auszuübenden Tätigkeit und der Bedingungen ihrer Ausübung können nur Bewerbungen von Frauen berücksichtigt werden.

Rückfragen bei:

Juliane von Krause, STOP dem Frauenhandel, Tel. 089 38534454

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung schriftlich oder per Mail an:

STOP dem Frauenhandel
Schwanthalerstr. 79,
80336 München,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!