Impressum


STOP dem Frauenhandel ökumenische gGmbH
Schwanthalerstraße 79
80336 München

Telefon: +49 (0)89 38 53 44 55
Telefax: +49 (0)89 54 32 19 37

Bankverbindung
STOP dem Frauenhandel
LIGA Bank München
Konto: 22 98 201
Bankleitzahl: 750 903 00

IBAN DE 08750903000002298201
BIC GENODEF1M05

Handelsregister Nr. HRB 131537.

E-Mail-Kontakt: muenchen [at] jadwiga-online.de

Geschäftsführerin und verantwortlich für die Inhalte von www.jadwiga-online.de gemäß §7 TMG:
Juliane von Krause.

Copyright

Das Copyright für sämtliche Texte liegen bei STOP dem Frauenhandel ökumenische gGmbH.

Fotos:
Jonne Kingma www.jonnekingma.eu

Rechtliche Hinweise gem. § 7-8 TMG :

STOP dem Frauenhandel ökumenische gGmbH stellt das Internetangebot unter folgenden Nutzungsbedingungen zur Verfügung:

1. STOP dem Frauenhandel ökumenische gGmbH ist nach § 7 Abs. 1 TMG für die eigenen Inhalte, die es zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Die Haftung für Schäden materieller oder ideeller Art, die durch die Nutzung der Inhalte verursacht wurden, ist ausgeschlossen, sofern nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt.

2. STOP dem Frauenhandel ökumenische gGmbH macht sich den Inhalt der zugänglich gemachten fremden Websites jedoch ausdrücklich nicht zu Eigen. Die Inhalte der Sites, auf die verwiesen wird, können sich ständig ändern - das macht gerade das Wesen eines WWW-Angebots aus. Aus diesem Grund übernimmt die STOP dem Frauenhandel ökumenische gGmbH trotz Prüfung keine Gewähr für die Korrektheit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit der jeweiligen fremden Website. STOP dem Frauenhandel ökumenische gGmbH übernimmt keine Haftung für Schäden, die aus der Benutzung der Links entstehen könnten.


Werden Sie bedroht
und erpresst, damit Sie in die Prostitution oder Arbeit einwilligen?

Sind Sie verzweifelt
weil Ihre Eltern oder Ihre Familie auf einer Hochzeit bestehen, die Sie nicht wollen?

AKTUELLES

Sozialpädagogin für JADWIGA München zum 1.2.2017 gesucht

17.11.2016 - Besuch aus dem Landtag von MdL A. Weikert

18.10.2016 - Europäischer Tag gegen Menschenhandel

17.10.2016 - Verurteilung wegen Menschenhandel in Nürnberg

15.05.2016 - Großzügige Spende des Zonta-Club München 1 an JADWIGA München

15.03.2016 - Der Frauenförderpreis der Stadt Nürnberg 2016 geht an unsere Fachberatungsstelle für Opfer von Frauenhandel JADWIGA Nürnberg

13.03.2016: Kurzportrait über die Arbeit von Jadwiga in der Frankenschau im BR

15.10.2015 - Fachtagung in Bamberg 'Menschenhandel und Asyl'

'Die Sklavin' - Artikel in der SZ vom 13.06.15 zum Thema Frauenhandel in die Arbeitsausbeutung

JADWIGA Jahresbericht
Informieren Sie sich über unsere Aufgaben und Aktivitäten in den vergangenen Jahren.